Württembergischen Meisterschaften 2018

Home  >>  Ergebnisse  >>  Württembergischen Meisterschaften 2018

Württembergischen Meisterschaften 2018

On August 7, 2018, Posted by , In Ergebnisse, With Kommentare deaktiviert für Württembergischen Meisterschaften 2018

Nürtinger Schützen erfolgreich bei den Württembergischen

Die Württembergischen Meisterschaften sind abgeschlossen, die 5
erfolgreichsten Schützen der Nürtinger Schützengilde melden sich
mit 8 Starts für die Deutsche Meisterschaften (DM) in München und
Hannover an.
Bei großer Hitze waren die Landesmeisterschaften in Pistole und Gewehr
für die Nürtinger eine gewaltige Anstrengung.
In  Zimmerstutzen Auflage steigerte sich  die Seniorenmannschaft mit
865,5 Ringen um 49 Ringen zur Silbermedaille nach Althengstett mit 869
Ringen.
Landessieger wurde Karl-Heinz Unterleiter mit 296 Ringen gegen 50
Konkurrenten. Albrecht Stark (284) Senior V und  Sieghard Pertenbreiter
Senior III (283) belegten vordere Plätze.
Auch im 100m KK Auflageschießen  steigerte K.H.Unterleiter seine
Bezirksleistung mit 314,5 Ringen auf den 3. Platz. A. Stark  (306),
S.Pertenbreiter (308) und Harald Baron (308,7) kämpften gegen starke
Konkurrenz ebenfalls mit verbesserten Leistungen. Im Luftgewehr
Auflage-Wettbewerb konnten die Nürtinger ihre Leistungen behaupten:
O.Weber( 311),  A.Stark (311), W.Krömer (309). Sie meldeten sich aber
von der DM ab, ebenso wie die Seniorenmannschaft Nürtingen II mit
S.Pertenbreiter (307), K.H.Unterleiter (308) und Fritz Pilsl (305).
Volker Baron schoss in 100m KK freihändig mit 280 Ringen weniger als
beim Bezirk, qualifizierte sich aber trotzdem für die DM. In KK 50m
liegend errangen die Nürtinger hinter Stuttgart (1722) den 2.Platz mit
1706 Ringen. Otto Weber wurde mit 579 Ringen Dritter mit nur 1 Ring
Rückstand, aber mit den meisten Zehnern. Mit 547 Ringen qualifizierte
sich auch Volker Baron im KK 3mal 20 für die DM. Auch die Damen
starteten  voller Hoffnung mit soliden Leistungen gegen 150
Konkurrenten: Nicole Dohm (366), Marie Gärtner (360)  und Amanda
Knoblauch (374) kämpften aber mehr gegen Hitze und Licht.
Für die Pistolenschützen lief es für Wolfgang Rohde (Senioren III) und
Frank Wörner (Senioren I) so gut, dass sie demnächst in 2 bezw. 4
Disziplinen bei der DM starten können. In der Disziplin Pistole 45 ACP
erreichte Wörner mit 380 Ringen die Bronzemedaille und W.Rohde mit 374
Ringen Platz 11. In Pistole 9mm gab es für Wörner einen schwachen Anfang
und ein gutes Ende mit 380 Ringen und den 12.Platz von 43 Teilnehmern,
für Rohde mit 382 Ringen Platz 8. Die Mannschaft  der Herren I mit
Wörner (375), Zielonka (372) und Rohde (364) mit 1111 Ringen konnte sich
mit dem Revolver 357 noch ganz gut behaupten. Das müssen sie nun in
München beweisen. (emb)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen