Bericht zur JHV 2020

Home  >>  Mitgliederpflege  >>  Bericht zur JHV 2020

Bericht zur JHV 2020

On August 12, 2020, Posted by , In Mitgliederpflege,Veranstalltungen & Feste, With Kommentare deaktiviert für Bericht zur JHV 2020

Die alljährliche Hauptversammlung der Nürtinger Schützengilde (SGN) war Corona bedingt um ein halbes Jahr verschoben worden und alle Trainingsaktivitäten monatelang abgesagt. Die Sitzung wurde zwar von weniger Mitgliedern besucht, die Tagesordnung war aber umso umfangreicher.

Oberschützenmeister (OSM) Martin Zielonka eröffnete die Versammlung mit einem Andenken an den langjährigen Unterstützer und bis ins hohe Alter aktiven Schützen Olaf Jung. Der Verein besteht jetzt aus 170 Mitgliedern, mehr als die Hälfte davon sind aktive Schützen. Die Altersentwicklung zeigt – wie in den meisten Vereinen – auch hier eine Zunahme an Wettkämpfen mit Auflage. Umso erfreulicher war es, dass bei der über 3-monatigen Zaunmontage an den Schießbahnen am Roßdorfweg ein großes & motiviertes Team den schweren Arbeitseinsatz leistete. Auch der Einbau der neuen elektronischen Schießanlage, verbunden mit einer grundlegenden Renovierung der Stände, entwickelt den Verein zu einem vorzeigbaren modernen Sportverein im Bezirk Neckar.  Probleme bereiten noch Einteilungen der Wirtschafts-, Arbeits- und Aufsichtsdienste,  auf die kein Verein verzichten kann. Über neue Bedingungen dafür wurde lange diskutiert.

Modernisierung, Sicherheitsauflagen und Unterhalt der Anlage kosten viel Geld, wie der Finanzbericht des Schatzmeisters Bastian Wagner zeigte. Dank der Sponsoren, vieler Helfer, Fördergelder, Zuschüssen und strikter Kassenführung  ist der Verein finanziell gut aufgestellt, was die Kassenprüfer bestätigten und die Entlastung forderten.

Sportleiter Volker Baron berichtete von den Meisterschaftshöhepunkten, die für den Verein höchst erfolgreich waren. So traten bei den Kreismeisterschaften 41 Schützen mit 99 Starts an. Dabei gab es für die Nürtinger 16 Einzelsiege, bei den Bezirksmeisterschaften nahmen 29 Schützen teil, wovon 8 Bezirksmeister in den Gewehr- und Pistolendisziplinen wurden. Sogar 21 Schützen starteten für die SGN bei den württembergischen Landesmeisterschaften und 11 errangen einen Platz unter den ersten 10. Otto Weber wurde Vizemeister in Luftgewehr Auflage. Und auch bei den Deutschen Meisterschaften beteiligten sich 3 Schützen mit 5 Starts und platzierten sich im vorderen Viertel. Bei den Deutschen Meisterschaften der Gehörlosen wurde Harald Baron in Luftgewehr Auflage Erster und in KK 50m Auflage Zweiter. Erfolgreich war auch die 1. LG-Mannschaft (sie steigt damit in die Bezirksliga auf) & die 1. LP-Mannschaft (sie steigt in die Bezirksoberliga auf) bei den Rundenwettkämpfen.

Zum Schluss bestätigten die Vorstandswahlen die bisherige Besetzung der Vorstandschaft. Es gab nur einen Wechsel im Schatzmeisteramt, das künftig Susanne Weiher besetzt. Trotz Corona und abgesagter Wettkämpfe war es dank einer kompetenten Vereinsführung ein sehr arbeitsreiches und erfolgreiches Jahr. (emb)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen