Nürtinger Vereine- und Betriebs-Pokalschießen 2018

Home  >>  Veranstalltungen & Feste  >>  Nürtinger Vereine- und Betriebs-Pokalschießen 2018

Nürtinger Vereine- und Betriebs-Pokalschießen 2018

On November 14, 2018, Posted by , In Veranstalltungen & Feste, With Kommentare deaktiviert für Nürtinger Vereine- und Betriebs-Pokalschießen 2018

Volles Haus mit über 210 Schützen, Polizeimannschaften ganz vorn

Eine Woche lang war die Schießanlage der Schützengilde wieder komplett ausgebucht. Das Pokalschießen für Jedermann fand zum 22.Mal statt und erfreut sich zunehmender Beliebtheit.
38 Herren- und 10 Damenmannschaften aus allen Bereichen des Vereins- und Arbeitslebens nutzen die Gelegenheit zum einwöchigen Training mit abschließendem Endkampf im Luftgewehr Auflage und Kleinkaliber liegend Schießen.

Die Siegerehrung nahmen Sportleiter Volker Baron und Oberschützenmeister Martin Zielonka am Samstag unter großem Beifall der Hobbyschützen vor, nachdem sie zuvor  den Helfern gedankt hatten, die mit der Organisation und Bewirtung der Gäste tagelang alle Hände voll zu tun hatten.

Der Sieger des Wettkampfes wurde das Polizeirevier Nürtingen 3 mit 360 Ringen. Jürgen Ströll siegte wieder als bester Schütze mit 97 Ringen und Jürgen Schlichter (91), Jürgen Kühfuß (85) und Andreas Dietl (84). Auf den zweiten Platz kam die Mannschaft der Firma Kadia 1 mit 349 Ringen mit Dominik Zeller ( 92), Mark Zalik (88), Eugen Zeller (85) und Jürgen Walter (84). Dritter wurde der Angelverein NT 3 mit 343 Ringen mit Bernd Möller (90), Uwe Scheffe (86), Nico Fantini (84) und Lars Scheffe (83). Die folgenden Plätze belegten die Mannschaften des Angelvereins NT 2 und der Firma IST Metz.

Bei den Damen lag das Polizeirevier 1 ebenfalls vorn mit 317 Ringen und den Schützinnen Ramona Glöckner(91), Monika Dietl (84), Jutta Handel (73) und Annett Neumann-Häbe (69). Der Grill und Moschtclub siegte aber auch ringgleich auf dem 2.Platz vor dem Angelverein 1 mit 315 Ringen. Ulrike Hundt vom SPV 05 Tischtennis  und Ramona Glöckner glänzten mit 91 Ringen auf den ersten Plätzen vor Petra Moll von der Fa. Kalfass mit 90 Ringen.  Dem VfB Fan Club 2 wurde zum Ansporn der Schwarzwurst Zwiebel Preis verliehen. Im Zusatzprogramm im Kleinkaliber liegend zeigte sich Albert Kähny  vom Grill und Moschtclub am treffsichersten mit 49 Ringen. Als beste Dame siegte überraschend die jüngste Schützin Annika Dietl für das Polizei Revier 2 mit ebenso 48 Ringen wie Jürgen Ströll, Ramona Glöckner und Jürgen Walter von der Fa. Kadia.

Nicht jeder kann erster sein, aber viel Spass hatten alle dabei. (emb)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen