Vereins- und Betriebspokalschießen 2019

Home  >>  Ergebnisse  >>  Vereins- und Betriebspokalschießen 2019

Vereins- und Betriebspokalschießen 2019

On November 16, 2019, Posted by , In Ergebnisse,Veranstalltungen & Feste, With Kommentare deaktiviert für Vereins- und Betriebspokalschießen 2019

Das 23. Betriebs- und Pokalschießen wurde in diesem Jahr wieder zum großen Renner. Oberschützenmeister Martin Zielonka und Sportleiter Volker Baron freuten sich
über die Anmeldung von 36 Herren- und 8 Damenmannschaften, die 1 Woche lang mit Luftgewehr Auflage und nochmals 40 Schützen im KK liegend um den Pokalsieg kämpften.

Durch den großen Andrang blieben längere Wartezeiten während der Trainingszeiten nicht aus, die aber die Gemeinschaft der Mannschaften förderten.

An die neuen elektronischen Anlagen und die präzisere Auswertung mußten sich die Schützen erst gewöhnen, auch das sichere Auflageschießen bedeutete nicht, dass jeder ins Schwarze traf.
Jürgen Ströll vom Polizeirevier 2 gelang das aber mit absoluten 100 Ringen zum Pokalsieg. Steffen Föhl vom VdH (Hundesport) erzielte 97 Ringe, ebenso wie Dominik Zeller von der Firma Kadia 1.
Torsten Baumann vom Angelverein und Roland Ludwig von der Firma IST Metz folgten mit 91 Ringen bei 130 Konkurrenten.
Bei den 57 Damen lagen die Ergebnisse ziemlich dicht beieinander. Beste Schützin wurde Stephi Gutbrod von den G-Stars mit 92 Ringen, gefolgt von Leonie Gehring – Firma Riehle und Alicja Buhl – VdH – mit 89 Ringen. Manuela Fantini und Monika Dietl erzielten 87 Ringe.
In der Mannschaftswertung gewannen die 4 Schützen der Firma Kadia mit D. Zeller, J. Walter, K. Lustig, M. Zalik mit 352 Ringen zum 3. Mal den Pokal. Das Polizeirevier 2 belegte mit 345 Ringen den 2.Platz und der Angelverein 2 wurde mit 338 Ringen Dritter.

Beim Liegend-Wettkampf im KK gewann Annika Dietl als jüngste Schützin den Siegerpokal mit 49 Ringen gegen 40 Konkurrenten. Alicja Buhl  wurde Zweite mit ebenfalls 49 Ringen, die Schützen K. Klinger, M. Jawish, S. Wolf und S. Achtzehner waren ringgleich mit 48 Ringen und gewannen eine Flasche Wein. Die letzten im Wettkampf bekamen als Trostpreis eine Schwarzwurst mit Zwiebel zur Stärkung. (emb)

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen